Aktuelles

Sieg in Büren a. A.

An meinem zweiten Schwingfest in der Saison 2020, konnte ich den Sieg heim bringen.
Seit neun Jahren darf ich der erste Sieger sein der nicht Seeländer ist.

Angetreten bin ich an diesem Morgen nicht im Vollbegriff meiner Kräfte, da die vorgegangenen drei Wochen WK in Magglingen natürlich ihre Spuren hinterlassen haben. Aber ich wollte mich auch nicht schonen, sondern die nötige Wettkampfhärte wieder zurück gewinnen.

Die Kämpfe verliefen aber nicht schlecht und ich konnte mich immer in der Nähe der Spitze aufhalten.
Die Schlussgangqualifikation gelang mir jedoch nicht und stand Kurz vor dem Schlussgang, in meinem sechsten Gang, Fabian Staudenmann gegenüber. Nach intensiven drei Minuten konnte ich diesen Gang schlussendlich für mich entscheiden.

Da anschliessend der Schlussgang zwischen Remo Käser und Florian Gnägi gestellt ausging konnte ich den Festsieg erben.

Dieser Sieg ist sicherlich eine schöne Motivationsspritze und ich freue mich auf die weiteren Wettkämpfe.

(Foto: Stephanie Gerber)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top